Salam alaykum - Friede sei mit Dir, liebe Leserin, lieber Leser. Schön, dass Du hergefunden hast.

Sonntag, 20. März 2011

Brennendes Herz - Kampf um Libyen

Nun fliegen also Flugzeuge über Libyen und versuchen, dem Morden Einhalt zu gebieten. Töten, um das Töten zu unterbinden - wie furchtbar. Und wie soll es weiter gehen? Sollen Soldaten in Libyen einmarschieren? Wie soll man dem Mann Einhalt gebieten, der anscheinend jeden Respekt vor Menschen verloren hat?

Kommentare:

  1. Wenn die Absicht derjenigen, die Eingreifen gut und rein ist und es ihnen wirklich um die Menschen geht, dann wird Gott ihr Tun unterstützen. Aber was ist, wenn die Absicht schlecht ist? Wenn es nicht um die Menschen geht? Sondern der Egomane Gadaffi, dem es nur um seinen persönlichen Machterhalt geht, von egoistischen Verbündeten angegriffen wird, denen es auch nicht um die Menschen geht und deren berechtigter Sehnsucht nach Freiheit, sondern nur um die Sicherung der Ölvorkommen für die heimische Wirtschaft??? Die ebenso ohne Respekt vor menschlichem Leben handeln?
    Was wird dann geschehen? Ein neuer Weltkrieg???

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das ist auch Teil meiner Sorge. Hehre Motive kann ich leider keinem der Beteiligten unterstellen. Die Libyer werden im Moment einer sehr schweren Prüfung unterzogen, und wohin das führt mag ich mir nicht einmal vorstellen. Frieden kann daraus meiner Meinung nach nicht erwachsen.

    AntwortenLöschen