Salam alaykum - Friede sei mit Dir, liebe Leserin, lieber Leser. Schön, dass Du hergefunden hast.

Samstag, 26. März 2011

Am Lesen: Du'A: The Weapon of the Believer

Braucht so ein Buch so einen martialischen Titel? Naja, das ist wohl künstlerische Freiheit...

Ich lese solche Lehrbücher - zumal auf englisch - nicht sonderlich gern. Meist missfällt mir der enge Horizont der Autoren und ich ärgere mich über den oft hohen Preis, für den ich nachher Dinge lese, die ich auch schon vorher wusste. Bei diesem Buch ist es ein bisschen auch so, aber nur ein bisschen.
Der ganze Rest ist in meinen Augen sehr solide, schildert das warum, wie, wo und wann und beleuchtet viele Einzelheiten, über die ich mir vorher nie Gedanken gemacht habe - zum Beispiel, dass Allah um etwas zu bitten ja auch heißt, sicher zu sein, dass er die Bitte erfüllen kann, mithin also auch eine Form der Anbetung ist. Alles in allem ein guter Kauf, fand ich. Leicht zu lesen und ich werde es inscha Allah ab und zu wieder zur Hand nehmen.

Kommentare:

  1. Gerade erfahren: Das Buch gibt es auch auf Deutsch:

    http://www.amazon.de/Dua-Waffe-Gl%C3%A4ubigen-Stellenwert-Etikette/dp/3941111051/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1301137586&sr=8-1

    AntwortenLöschen
  2. Auf Englisch kostet es die Hälfte. Komisch, früher war ich der totale Englisch-Fan. Ich habe englische Bücher nur so verschlungen. Aber seitdem ich in der Arbeit Englisch sprechen muss, sträubt sich irgendwas in mir gegen alles Englische. Irgendwie habe ich im Kopf "Englisch = Arbeit" und versuche es in der Freizeit zu vermeiden... aber deswegen jetzt Übersetzungen zu lesen, wo man doch den Originaltext lesen könnte ist auch doof.
    Wer keine Probleme hat, der macht sich welche *lol*.

    AntwortenLöschen
  3. Salam alaikum!
    Ich habe mir das Buch auch schon kaufen wollen und werde es jetzt, insha Allah, definitiv tun! Danke für deine interessante beurteilung. :-)

    AntwortenLöschen